• DE
  • EN
  • FR
  • Base de données et galerie internationale d'ouvrages d'art et du génie civil

Publicité

Partager

Suivre

Auslegung der Tunnel-Innenschale im Südabschnitt der Neubaustrecke Hannover - Würzburg

Auteur(s):


Médium: article de revue
Langue(s): de 
Publié dans: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 12, v. 82
Page(s): 320-324
DOI: 10.1002/best.198700490
Abstrait:

Im Südabschnitt der Neubaustrecke Hannover-Würzburg der Deutschen Bundesbahn wurde in den meisten Tunnelabschnitten eine Innenschale mit einer Mindestdicke von 30 cm aus B 25 unbewehrt hergestellt. Die Innenschale wurde nach Abklingen der Gebirgsverformungen eingebaut. Neben den Eigenlasten einschliesslich Temperatur, Schwinden und Kriechen sowie den Einzellasten aus den bahnspezifischen Anlagen wurde besonderes Augenmerk auf die Langzeitwirkungen des Gebirges gelegt.

Disponible chez: Voir chez l'éditeur

Ouvrages et projets

Publicité

  • Informations
    sur cette fiche
  • Reference-ID
    10043346
  • Création
    23.01.2009
  • Modification
    15.08.2014